Tipps und Rechner | Berliner-Kurier.de
E-Paper-Teaser
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Tipps und Rechner

  • Geldanlage
  • Baufinanzierung
  • Kredite
  • Konten & Karten
  • Altersvorsorge
  • Versicherung
  • Telefon & Internet
Aktuelle Themen

Autokredit

So fahren Verbraucher am günstigsten

Die Frühlingszeit steht ganz im Zeichen des Autos. Bedauerlicherweise sind Neuwagen teuer, so dass oft ein Kredit nötig ist. Ein preiswerter Autokredit drängt sich hier auf.
Einige Autohändler versuchen mit äußerst günstigen Finanzierungen um die Gunst ihrer Kundschaft zu buhlen. Dabei sind Darlehen zu 1,99 Prozent Zinsen keine Seltenheit, manche gehen sogar noch weiter und bieten eine Null-Prozent-Finanzierung an. Das Problem: Lässt sich der Käufer auf den Billigkredit des Händlers ein, gibt sich dieser allzu häufig knausrig und schraubt etwaige Verkaufsrabatte oder Gratis-Extras herunter. In letzter Konsequenz wird das Auto somit teurer. Routinierte Autokäufer wissen, dass die Aussicht auf Barzahlung viele Händler in eine spendable Laune hievt. Legt man den Kaufpreis auf den Tisch, sind Autoverkäufer häufig zu preislichen Zugeständnissen bereit. Unterm Strich wird der Erwerb so meist billiger als mit einem Händlerkredit. Das gilt selbst wenn das Bargeld geliehen ist.

Händlerkredit versus Autokredit
Beispiel: Autokredit unabhängig vom Händler. Das Wunschauto soll 30.000 Euro kosten. Aufgrund der Barzahlung streicht der Käufer einen Neuwagenrabatt von zwölf Prozent ein, wodurch der Kaufpreis auf 26.400 Euro sinkt. Davon zahlt er 10.000 Euro aus der eigenen Tasche, den Rest finanziert er. Etwa bei der ING bekommt er einen bonitätsunabhängigen Kredit zum effektiven Jahreszinssatz von 2,49 Prozent. Bei einer Laufzeit von 48 Monaten muss er monatlich 359,12 Euro an die Frankfurter Direktbank überweisen, insgesamt also 17.237 Euro. In Summe belaufen sich damit die Kosten auf 27.237 Euro, das sind 2.763 Euro weniger als der Listenpreis.

Beispiel: Autokredit vom Händler. Der Autohändler gewährt einen Kredit zu 1,99 Prozent, lässt sich aber auf keinen Verkaufsrabatt ein. Bei gleicher Eigenbeteiligung von 10.000 Euro müsste der Kunde alles in allem 30.815 Euro an das Autohaus überweisen. Selbst wenn der Verkäufer fünf Prozent Rabatt zugestehen würde, bleibt eine Gesamtbelastung von 29.254 Euro bestehen. Das wären auch noch immerhin 1.386 Euro mehr als im oben genannten Beispiel.

Preiswerte Bankkredite helfen beim Sparen

Angesichts der derzeit moderaten Zinsen sind Autokredite besonders attraktiv. Nicht nur die ING offeriert verbraucherfreundliche Konditionen, ebenso zeigen sich etliche Banken kundenfreundlich. So kommen Sparfüchse bei der Deutschen Skatbank mit 2,62 Prozent zum Zug, bei der Targobank mit 2,95 Prozent, bei der Bank of Scotland mit 3,14 Prozent und Kunden der DKB können sich ans Steuer setzen, sofern sie 3,49 Prozent Zinsen pro Jahr bereit sind zu bezahlen. Auch der Vergleich bei der Hausbank kann sich auszahlen. Allen voran sind hierbei regionale Kreditinstitute wie die PSD Banken Köln oder München mit 2,39 beziehungsweise 2,68 Prozent zu nennen. Bei allen Angeboten gilt es jedoch stets zu prüfen, ob die angepriesenen Konditionen bonitätsabhängig sind. Ist das nicht der Fall, wissen Kreditnehmer genau, welchen Zinssatz sie auch tatsächlich bekommen.

Wichtig: Bei allen angegebenen Zinssätze handelt es sich um den sogenannten Zweidrittelzins, also der Zins, den zwei Drittel aller Kunden auch in der Praxis erhalten.
von Max Geißler
Zurück
© 2019 Biallo & Team GmbH - www.biallo.de